Beitrags-Archiv für die Kategory 'Meine Ermittlungen'

Cairns und Perth

Sonntag, 1. November 2015 14:47

Endlich bin ich im Landeanflug…. So lange habe ich ja noch nie mit den Bildern rumgemacht. Jetzt also reiche ich noch Cairns nach:

Erstmal das Great Barrier Rief von oben

 

IMG_0230

 

Und von unten

DSCN7692

 

In den Atherton Tablelands

IMG_1717

 

Stand auch er hier rum

DSC_0564

 

 

Und wartete wohl, dass sich der Termitenhügel in Bewegung setzt…

DSC_0612

 

Dies ist eine Würgefeige

DSC_0573

 

Und hier seht Ihr die Millaa Millaa (heißt viel Wasser , warum wohl?) Wasserfälle

DSC_0602

 

Und dies Gerät hier ist ein Briefkasten, naja

DSC_0607

 

Und nun noch ein Doppelpack Fels-Kängurus

IMG_0232

 

Und zum Abschied ein letzter Blick auf Perth

DSC_0622

 

Das wars jetzt aber wirklich. Griechenland und Bayern erspare ich mir mal und erwarte die neuesten Fuertefotos! Bis bald.

 

 

Thema: Meine Ermittlungen | Kommentare (0) | Autor:

Agapi

Donnerstag, 6. August 2015 18:17

Hallo Freunde, aus aktuellem Anlass muss ich meine Australienberichterstattung unterbrechen. Kürzlich waren meine lieben Leute mit meiner Freundin Keren in Griechenland. Was ja nicht weiter schlimm ist, denn wir hatten hier mit unserer Nanny nichts auszustehen.

Und was passierte dann wohl in Griechenland? Hä? Keren hat sich verliebt. Ist ja auch nicht weiter schlimm, wenns nicht gerade diese junge Dame wäre:

Liebe

 

Dies ist Agapi. Auf diesem Bild ist sie ca. 5 Monate alt. Sie lebte in Paralia am Strand. Ohne sicheres Essen, sauberes Körbchen und andere Feinheiten. Also nicht wie bei uns. Keren liess das alles keine Ruhe. Sie nahm sich des Hundekindes an, sorgte für die erforderlichen Impfungen und was sonst noch so erforderlich war. Agapi wurde für ein paar Wochen untergebracht.

Ende Juli tauchte dann bei uns wieder ein Koffer auf. Das hat ja eigentlich immer das Gleiche zu bedeuten: Da dampft mal wieder einer irgendwohin…. So war es auch. Meine Sabine startete nach Griechenland um Agapi, nunmehr doppelt geimpft abzuholen. Ich glaube es immer noch nicht. Am letzten Samstag war es soweit. Sabine flog mit Agapi im Frachtraum nach Hamburg. Pardon, nur Agapi war im Frachtraum…..Am Flughafen war die Freude groß, hörte ich. Ist ja auch verständlich, schließlich hat Agapi hier eine Zukunft. Das hätte wohl als Strassenhund in Griechenland ganz anders ausgesehen. Insofern habe ich Verständnis für die Aktion.

Nun kleine Agapi ich wünsche Dir einen guten Start ins deutsche Leben. Musst nur fix die Sprache lernen, nur mit Faxen wird das nix. hihi

 

Herzlichst Dein Sherlock

Thema: Meine Ermittlungen | Kommentare (0) | Autor:

Fisch und Leberwurst

Sonntag, 31. August 2014 15:43

Liebe Freunde,

heute hatten wir fest einen Balkontag eingeplant. Die Vorhersage war nicht so schlecht und da wollten wir chillen. War wohl nix. Kurz mal umgeplant habe ich dann meinen kleinen Fisch :) , also Sprotti, zum Frühstück eingeladen. Beebeeb hat´s nicht so mit Extrawürsten, so bleibt für mich mehr übrig. Aber, wie gesagt, heute habe ich den Fisch eingeladen. Er hat sich bedenklich breit gemacht auf meinem Stuhl:

 

 

Ich habe dann den Vorkoster in Sachen Leberwurst gemacht. Nur so ist sicher gestellt, dass hier alles Geschmack hat. Was tut man nicht alles für seinen Kumpel:

 

 

Irgendwann hat Little Sprott dann auch begriffen, wie es funktioniert und wir haben einträchtig brüderlich geteilt:

 

 

Später haben wir dann noch ein bisschen Verstecken gespielt. Ich habe gewonnen. Immer der Leberwurstfahne hinterher findet man Sprotti ganz leicht. Notfalls hilft er ein wenig nach, indem er sich trottelig anstellt:

 

 

 

 

 

 

Ich tauche dann auch mal wieder ab:

 

SAM_8457

 

Thema: Meine Ermittlungen | Kommentare (0) | Autor:

Kindergeburtstag

Mittwoch, 7. Mai 2014 20:52

Liebe Freunde,

vorgestern gab es mal wieder was zu feiern. Unser Kumpel von der Küste Sprotti hatte Geburtstag. Nun ist er zwei und denkt, das er weiß, wie alles funktioniert. Denkt er….

Ist ja auch egal, ich bin hier der Ermittler, ich weiß Bescheid! Jedenfalls, wenn ich alles GENAU überprüft habe:

 

.

 

Ich habe mir mal wieder viel Mühe gemacht und in meinem Archiv gegraben. Dort habe ich ein Lille-Sprott-Foto gefunden:

 

 

Ich kann es ja kaum glauben, wie lütt unser Yogameister mal war:

 

 

 

Heute ist er ein, naja, recht stattlicher Kerl ( in falscher Farbe- aus meiner Sicht geht ja nur rot!!!). Er hat ziemlich zugelegt, schafft es aber immer noch die anstrengenden Asanas (Yoga, Leute!!!) lässig einzunehmen:

 

Wir haben seinen Geburtstag gebührend gefeiert . Ich hab Happy Birthday geschmettert:

 

Und Sprotti hat sich vor meinem Katzengesang in Sicherheit gebracht

 

um sich später glücklich und gut abgefüttert in sein Bett zu verziehen:

 

Ich schnurr mal wieder leise servus!

 

 

 

.

Thema: Meine Ermittlungen | Kommentare (0) | Autor:

Ich hab den Durchblick

Sonntag, 24. Juni 2012 14:35

Mir macht man ja so schnell nichts vor.

Ich weiß Bescheid.

In den vergangenen Wochen habe ich ganz genau hingehört (groß genug sind meine Ohren ja). Bei mir läuft das wie bei google mit den Keywords! Eigentlich reagiere ich ja bevorzugt auf „fütterst Du die Jungs?“, „hat Sherly genug gegessen?“. Und natürlich auch auf „wann ist der Termin bei Dr. Westphalen?“ .  Also ich verpenne nichts, wenn es wichtig wird! Das sieht nur so aus!

Ich kriege ALLES mit

 

Und was habe ich in den vergangenen Wochen abgehört? Festhalten!

Baby, black-tabby, weiße Pfötchen, so süß, das wird auch ein Riese, dann hat er einen zum spielen,  Maine Coon, das wird lustig, dann hat er einen Auszubildenden, na ja lauter so ein Zeug, wo meine Ermittlernase aufmerksam wird.  Kurz mal durchermittelt weiß ich jetzt Bescheid.

Wir bekommen Familienzuwachs im September! Xirrus heißt der Kerl, der noch nicht weiß, was auf ihn zu kommt. Den Namen gewöhne ich ihm als Erstes ab. Das kann ich ja kaum aussprechen, so wird das nix. Den Namen Mikesch habe ich hier schon gehört. Mal gucken, was ich aus seinem Namen mache. Werde mal mit Beebeeb reden, vielleicht nennen wir ihn Sprotte, der Zwerg kommt aus Kiel!!! Die Kieler Sprotte, der Hammer!!!

Ich kann ihn mal zeigen. Also so sieht er aus:

Hallo und herzlich Willkommen

 

Ja, der gefällt mir, aber da kommt ein Haufen Arbeit auf mich zu, wenn ich ihm alle meine Tricks beibringen soll. Habe bis September noch genug Zeit, mir Gedanken um seine Einarbeitung zu machen. Der ist noch so lütt. Der hängt noch bei seiner Mami rum und spielt mit seinem Bruder.

Was guckst Du?

 

Wir freuen uns auf unseren kleinen Coonie und werden ihn gebührend empfangen. In der Zwischenzeit kann er ja schon mal seine Anfänger-Ermittlungen perfektionieren.

Zumindest zeigt er gute Ansätze

 

Bis bald kleiner Coonie, ich beobachte Dich aus der Ferne.

 

 

.

 

 

 

 

Thema: Meine Ermittlungen | Kommentare (0) | Autor:

Verdeckte Ermittlungen

Samstag, 7. April 2012 16:19

Aus dem Alltag eines Katzenermittlers

 

Liebe Freunde, nicht alle Ermittlungen kann ich offen durchführen. Hin und wieder ist es unerlässlich, verdeckt zu ermitteln. Beebeeb und Lucky sind inzwischen zu gut informiert über meine Schritte, so greife ich dann auch schon mal zu ungewöhnlichen Mitteln und begebe mich an besondere Orte, um nichts zu verpassen. Hier zeige ich Euch, was alles so geht……

 

 

 

Hammertarnung

 

 

Dies ist nur ein kleiner Einblick in meine Möglichkeiten. Meine Ermittlernase funktioniert, ich habe gute technische Voraussetzungen und immer einen im Sinn. Bleibt am Ball, hier kann man noch was lernen!

Bis bald. Ich tauche dann mal ab……

 

Thema: Meine Ermittlungen | Kommentare (0) | Autor:

Familienbande und Kratzbaummobbing

Sonntag, 6. November 2011 17:30

Hallo Leute,

kürzlich habe ich Euch ja von Luckys Freundinnen erzählt. In den letzten Tagen habe ich ein wenig recherchiert und in Luckys Vergangenheit rumgewühlt und folgendes zu Tage befördert: Lucky heißt eigentlich Iron Crow of Black Sunbeams. Haha, Lucky die Eisenkrähe, ich lach mich schlapp…..

Nicht nur, dass er hier unter seinem Decknamen Lucky auf seinem Altenteil ruht, der alte Herr war in seiner Jugend ziemlich aktiv. Ich habe folgende Abkömmlinge entdeckt:  Guckst Du hier und dann noch hier!

 

Seine Spuren im Internet führen auch zu seiner großen Liebe Kimba und ihrer gemeinsamen Tochter Patty, der Mutter meines Kumpels Beebeeb. Bitte mal anklicken.

 

Ansonsten habe ich heute nicht viel zu berichten, mein Wochenende war recht ruhig, bis auf diesen einen Zwischenfall: Meiner Ansicht nach habe ich alle guten Plätze hier gebucht. Ab und an kommt aber doch mal einer der Alten daher und sieht das anders. Und so geschah es . Erst enterte Beebeeb die oberste Höhle meines Kratzbaums. Als es ihm langweilig wurde verzog er sich und dann marschierte Opa „Iron Crow of Black Sunbeams“ auf und bettete sich in der Höhle. Da war aber Feierabend!!! Kurz mal gemobbt und schon konnte ich wieder in Ruhe knacken.  Hier der Ablauf:

Der erste Eindringling

 

Lucky in der Höhle des Löwen

 

Den mobbe ich weg.....

 

Ein ruhiges Gewissen......

 

Ich sag dann mal Tschüss.

 

Thema: Meine Ermittlungen | Kommentare (0) | Autor:

Meine Buchempfehlung

Sonntag, 11. September 2011 15:32

Ich habe im Urlaub nicht nur meinem Freund Wolfgang beim Rätsel lösen geholfen so wie hier:

Auch hier bin ich unentbehrlich

 

Ich habe die Zeit auch genutzt mal in Ruhe das Bücherregal zu durchsuchen und habe ein tolles Buch über einen schönen roten Kater gefunden. Allen Leseratten möchte ich hier nun mein Lieblingsbuch Dewey und ich empfehlen.  Sehenswert sind auch die Filme mit dem berühmtesten Kater der Welt.

 

Thema: Aktuelles, Meine Ermittlungen | Kommentare (0) | Autor:

Verdeckte Ermittlungen

Freitag, 29. Juli 2011 19:36

Ungewöhnliche Dinge erfordern außergewöhnlichen Einsatz! In einem derartigen Einsatz bin ich hier unterwegs: Der Klempner war da und keiner hatte Zeit, die Arbeit zu kontrollieren. Also: Fachmann erforderlich…..: ICH!!!

Thema: Meine Ermittlungen | Kommentare (0) | Autor:

Früh übt sich …

Montag, 18. Juli 2011 18:33

Schon in frühester Jugend fing alles an …

…bei Tag und auch bei Nacht…

Thema: Meine Ermittlungen | Kommentare (0) | Autor: