Er wächst und gedeiht

Schon wieder habe ich Neuigkeiten:

Ich habe meine Leute losgeschickt. Sie sollten neue Informationen für mich organisieren und aktuelles Bildmaterial mitbringen. Haben Sie auch weisungsgemäß erledigt. Doch was musste ich sehen? Da mühe ich mich hier ab, schaffe einen Bungalow für meinen Auszubildenden an, UND? Der Kerl hat schon so ein Ding. Unglaublich. Stolz wie Bolle bewacht er seine Bude! Hat ihm aber nicht viel gebracht. Sein Onkel Buddy hat sich mit in die Bude gedrängt. Das finde ich aber gut, so kann sich meine kleine Sprotte schon mal auf beengte Wohnverhältnisse einstellen, wenn ich mich ganz dezent in die Bude quetsche bleibt ja nicht mehr viel Platz!

 

 

 

 

 

 

 

Da muss er dann mal gucken, wo er ein lauschiges Plätzchen findet, wenn der Chefermittler Platz genommen hat. Vielleicht , aber nur vielleicht überlasse ich ihm hier ein paar schöne Plätze und weiche „auf Zeit“ in eine Sozialwohnung aus. Hab´s schon mal ausprobiert:

 

Mein Auszubildender praktiziert auch schon Yoga wie ich. Konzentriertes Abhängen in geselliger Atmosphäre.

 

 

 

Ja, das drollige Kerlchen gefällt mir. Und der wird sicher groß und stark, der wiegt mit 12 Wochen schon 1700 Gramm. Das ist allerhand! Soll ich mir doch mal wieder was drauffuttern, jetzt wo mein Leben turbulenter wird? Ich werde mal drüber nachdenken. Könnte ja auch viel Eiweiß essen, das gibt Muskeln! Weiß nur noch nicht, wie ich an das Eiweiß drankomme. Sieht ja ziemlich braun aus:

 

Nun kommt gerade mal die Sonne raus. Also muss ich hurtig auf den Balkon. Ich sage Tschüß für heute und präsentiere Euch noch ein ganz tolles Foto von Sprotti:

 

Bis bald!

 

 

 

.

 

 

Tags »

Kommentar abgeben