Na, das kann ja was werden

Da haben wir uns ja einen „eingefangen“…….

 

Ich bekomme jetzt immer Bilder zugeschickt, damit ich mich vergewissern kann, dass der kleine Ermittlernachwuchs auch ordentlich wächst. Und ich erhalte auch wissenswerte Informationen zur Person. Ich weiß, mit wem er sich rumdrückt, wo er pennt und haha, ich weiß auch, was er wiegt (1450 Gramm). Der Zwerg ist jetzt 11 Wochen alt, da ist das schon ok so.

 

Wie ich meinen Fotos entnehmen konnte, durchläuft der Kleine ein hartes Trainingslager. Bei ihm wohnen noch jede Menge Coonies (kurz mal ein paar Infos über uns gefällig?)  . Sein engster Freund ist natürlich sein Bruder. ABER: Der Kollege Buddy sorgt für die kleine Wäsche zwischendurch und für Spieleinheiten. Da gehts zur Sache! Aber gut, dann trifft es die Sprotte -:) nicht so hart, wenn ich erstmal das Ganze habe.

Hier nun ein paar Bilder:

 

Ich bin ein Star, holt mich hier raus!

 

Seinem Bruder stinkt das ja gewaltig, Kleinsprotte scheint aber hart im Nehmen zu sein (und das ist auch gut so!)….

 

Sehr geduldig, der kleine Mann

 

 

Aber damit nicht genug, offensichtlich betreibt man in Schleswig-Holstein auch noch lästige Volkstanzrituale- wie sonst lässt sich Derartiges erklären?

 

Darf ich bitten?

 

Scheint den Jungs ja zu gefallen, aber ob ich mich auf so einen Dödelkram einlasse???

 

Brüderlein, komm tanz mit mir....

 

Und eine Rödelmaschine hat er auch. Bring die bloß nicht mit. Ich steh nicht so auf Stereogerödel!

 

Was guckst Du?

 

Da kommt was auf mich zu. Ich muss mich dringend vorher gut erholen. Vielleicht eine kleine Kur machen oder wenigstens nochmal einen gepflegten Wellnesstag einlegen (diesmal aber bitte mit zuverlässigen Leuten, nicht wieder so ein Getrödel wie letztes Mal!). Vielleicht kommt ja jetzt auch mal der Sommer um die Ecke, dann kann ich öfter auf dem Balkon abhängen, das hilft sicher schon.

Ich wünsch Euch eine schöne Woche und ziehe mich jetzt zurück!

 

 

.

Tags »

Kommentar abgeben